News
3. Weekly Update EU-DSGVO Sanktionen, Strafen, Folgen – Nichteinhaltung der EU-DSGVO PDF Drucken E-Mail
Fachbereich Recht - Private Law
Zivilrecht
Geschrieben von: Franz J. Heidinger / Nikolaus Henn   
Montag, 16. April 2018

Durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) am 25.05.2018 ändern sich nicht nur die Pflichten der Unternehmer und die Rechte der Betroffenen, sondern es werden auch die Sanktionen bzw. Strafen bei Nichteinhaltung der Verordnung drastisch erhöht. Während im Datenschutzgesetz von 2000 (DSG) eine Höchststrafe von 25.000 € vorgesehen ist, bringt die DSGVO eine 800-mal (!) höhere Strafdrohung, also 20 Millionen Euro. Freilich werden diese Höchstbeträge wohl nur äußerst selten ausgesprochen werden. Dennoch ist es wichtig, sich mit den Folgen der Nichteinhaltung der neuen DSGVO auseinanderzusetzen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie wichtig die Europäische Union das viel diskutierte Thema des Datenschutzes nimmt.

 

 
Weekly Update EUDSGVO (Neue) Rechte für Betroffene – (Neue) Pflichten für Unternehmen PDF Drucken E-Mail
Fachbereich Recht - Private Law
Zivilrecht
Geschrieben von: Franz J. Heidinger / Nikolaus Henn   
Montag, 09. April 2018

Die EU-Datenschutzgrundverordnung sieht sowohl (neue) Rechte für Betroffenen, als auch (neue) Pflichten für Unternehmen vor. Diese Rechte der Betroffenen, also Rechte der von einer Datenanwendung betroffenen Person (= Betroffener) bestehen gegenüber dem Verantwortlichen. Ein Betroffener kann sich damit z.B. gegen unrichtige oder unvollständige Datensätze zur Wehr setzen oder verlangen, dass Daten wieder gelöscht werden.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>