News
Kündigung wegen der Vermietung über eine Onlineplattform PDF Drucken E-Mail
Fachbereich Recht - Miet- und Wohnrecht
Geschrieben von: MMag. Franz J. Heidinger, LL.M (Virginia) / Ing. Thomas Kowatsch, LL.M (WU)   
Dienstag, 16. Oktober 2018

Die Entscheidung des OGH vom 29.08.2018 behandelt die neuere Thematik von online Buchungsplattformen und deren Schnittstelle mit dem österreichischen Mietrecht.

Genauer geht es um die Aufkündigung eines Mietverhältnisses durch den Vermieter, nach dem § 30 Abs 2 Z 4 zweiter Fall MRG, der „Kündigungsgrund der Verwertung der Wohnung durch Überlassung an einen Dritten gegen eine unverhältnismäßig hohe Gegenleistung". Eine Verwertung liegt nach der Ansicht des OGH schon dann vor, wenn eine tageweise Vermietung beabsichtigt ist. Es ist jedoch unerheblich, dass die Wohnung zum Zeitpunkt der Aufkündigung tatsächlich untervermietet ist, das Angebot zur Untervermietung zur betroffenen Zeit reicht aus.

 
Mietvertragsgebühren - Kostenersparnis durch Alternativen zur Beurkundung PDF Drucken E-Mail
Fachbereich Recht - Miet- und Wohnrecht
Geschrieben von: Prof. MMag. Franz J. Heidinger LL.M (Virginia) / Johannes Schmidhofer   
Donnerstag, 11. Oktober 2018
Die Vergebührung von Mietverträgen über Wohnraum wurde kürzlich abgeschafft. Für den Abschluss eines Mietvertrags über Geschäftsräumlichkeiten fällt hingegen weiterhin eine Gebühr an. Hinsichtlich der Berechnung der Gebühr von unbefristeten Vertragen mit Kündigungsverzicht stiftet nun neue VwGH Judikatur zusätzlich Verwirrung.

Wie Sie Ihren Mietvertrag aber gänzlich gebührenfrei gestalten könnten, zeigen wir Ihnen  im folgenden Artikel.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>