Fachbereich Recht
OGH: Keine internationale Zuständigkeit österreichischer Gerichte für Aktionärsklagen im VW-Skandal PDF Drucken E-Mail
Unternehmensrecht
Geschrieben von: MMag. Franz J Heidinger/ Maximilian Gartner   
Dienstag, 03. Oktober 2017

Im derzeit medial stark aufbereiteten VW-Abgasskandal gibt es nun ein erstes Urteil eines österreichischen Höchstgerichts. Der OGH hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob ein Aktionär in Österreich Schadenersatz für den Wertverfall seiner Aktien geltend machen kann.

 

 
Schiedsgerichtsverfahren in der aktuellen Rechtsprechung des OGH PDF Drucken E-Mail
Schiedsgerichtsbarkeit
Geschrieben von: MMag. Franz J Heidinger/ Maximilian Gartner   
Mittwoch, 27. September 2017

Das Verfahren vor Schiedsgerichten ermöglicht eine Lösung eines Rechtsstreits abseits der klassischen Gerichtsbarkeit und verspricht bessere internationale Durchsetzung der strittigen Ansprüche. Alle vermögensrechtlichen Ansprüche, die vor ordentliche Gerichte gehören, können durch Parteivereinbarung auch einem Schiedsgericht übertragen werden. Diese Ausgliederung der Judikative ist deshalb möglich, weil die Schiedsgerichte einer gewissen richterlichen Kontrolle unterliegen. Verfahrensrechtliche Fragen können deshalb vor dem OGH geklärt werden, was in den letzten Monaten zu neuen Erkenntnissen im Schiedsrecht geführt hat.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>